Deine Zahlungsmöglichkeiten

Bei uns hast du verschiedene Zahlungsoptionen – ganz nach deinen Wünschen und Möglichkeiten. Du kannst die Studiengebühren begleichen, z. B.

  • in monatlichen Raten
  • quartals- und jahresweise
  • vollständig zum Studienbeginn

Individuelles Angebot

Wir unterbreiten dir auch einen individuellen Zahlungsplan, der Einmalzahlungen mit Ratenbeiträgen kombiniert. Lass dich einfach von unseren Finanzierungsexperten beraten.

Telefon:069 299 57 05 04
E-Mail:beratung.frankfurt@wb-hochschule.de
 

Diese Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten hast du!

Die Studiengebühren und den Lebensunterhalt aus eigener Tasche zu finanzieren, ist nicht immer leicht. Daher helfen dir auch der Staat und Kreditinstitute, deinen Traum vom Studium zu verwirklichen. Dir stehen dafür zahlreiche Möglichkeiten offen, zum Beispiel:

Steuern sparen

Wenn du am WBH Campus Frankfurt studierst, kannst du die Vorteile der steuerlichen Absetzbarkeit nutzen. Dabei stehen dir verschiedene Möglichkeiten offen.

Sonderausgaben

Du hast das Abi, Fachabitur & Co in der Tasche und beginnst unmittelbar dein Erststudium am WBH Campus? Dann kannst du deine Studiengebühren von bis zu 6.000 Euro jährlich als Sonderausgaben steuerlich geltend machen. Zusätzlich lassen sich Büro- und Arbeitsmittel, Reisekosten, Fachliteratur etc. bis zu insgesamt 6.000 Euro im Jahr anrechnen lassen.

Werbungskosten

Beginnst du dein Erststudium gleich nach deiner abgeschlossenen Berufsausbildung, lassen sich deine Studienausgaben als Werbungskosten geltend machen.

BAföG

Der WBH Campus Frankfurt ist eine staatlich anerkannte Hochschule. So kannst du als Vollzeitstudierender BAföG beantragen. Wie hoch dein Anspruch auf BAföG ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel von dem Einkommen deiner Eltern. Zur groben Orientierung hilft die ein BAföG-Rechner weiter.
 

Zum BAföG-Rechner

Bildungskredite und Studiendarlehen

Eine gute Möglichkeit zur Studienfinanzierung bieten dir spezielle Kredite und Darlehen für Studierende. Wir stellen dir hier die wichtigsten Angebote vor. Entscheidendes Merkmal: Die Förderungen zahlst du später zurück.

 

Bei der Deutsche Bildung AG erhältst du einen finanziellen Vorschuss für alle Studiengänge am WBH Campus Frankfurt, wenn du die folgenden Voraussetzungen mitbringst:

  • Du besitzt eine Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland oder Österreich.
  • Du studierst an einer staatlich anerkannten Hochschule, wie dem WBH Campus Frankfurt
  • Du hast die deutsche Staatsbürgerschaft oder einen unbefristeten Aufenthaltsstatus.
  • Es liegt kein negativer Schufa-Eintrag vor.
Wie wird gefördert?

Du erhältst eine individuelle Förderung für deine laufenden Studien- und Lebenshaltungskosten. Pro Monat sind Zahlungen von 100 bis 1.000 Euro möglich. Der maximale Finanzrahmen richtet sich nach dem angestrebten Abschluss. Bei Bachelor-Studiengängen reicht er bis zu 15.000 Euro. Zusätzlich bietet die Deutsche Bildung AG einmalige Förderungen an, z. B. für Laptops, Auslandssemester oder Studiengebühren. Die Rückzahlung erfolgt nach dem Studienabschluss – abhängig von deinem künftigen Einkommen.

Darüber hinaus bietet die Deutsche Bildung AG mit „WissenPlus“ ein eigenes Förderprogramm. Es steht dir bei Bewerbungen um Praktika und Einstiegsjobs sowie mit individuellen Beratungen und Trainings zur Seite. Hilfreich für deine spätere Karriere ist auch das Netzwerk von Partnerunternehmen. Startest du in einem dieser Firmen deinen ersten Job, übernimmt sie einen Teil der Rückzahlungen.

Teil des „WissenPlus“-Programms sind auch Präsenzveranstaltungen und Online-Tools, bei denen du studien- und berufsrelevante Schlüsselkompetenzen erwirbst: z. B. zu Rhetorik, Stress- und Zeitmanagement oder Entscheidungsfindung.

Was ist beim Antrag wichtig?

Du kannst dich bereits vor dem Studienbeginn bewerben. Die Förderung beginnt dann für Bachelor-Studierende am WBH Campus Frankfurt ab dem 2. Semester.

www.deutsche-bildung.de

Tel.: 069 920 394 51 41.

Mit dem KfW-Studienkredit lassen sich alle Studiengänge am WBH Campus Frankfurt fördern.

Wer wird gefördert?

Diesen Kredit kannst du in Anspruch nehmen, wenn du zwischen 18 und 44 Jahren alt bist. Die Förderung ist unabhängig vom Einkommen und kann sowohl für ein Erst- als auch Zweitstudium verwendet werden. Das bedeutet, dass du auch weitere Studienvorhaben über die KfW finanzieren kannst. Das Besondere: Übliche Kreditsicherheiten sind nicht nötig.

Welche Voraussetzungen gelten?
  • Du hast die deutsche Staatsbürgerschaft mit Wohnsitz in Deutschland oder
  • du bist Angehöriger eines deutschen Staatsbürgers oder eines dauerhaft in Deutschland lebenden EU-Bürgers.
Wie wird gefördert?

Förderfähig sind lediglich die Lebenshaltungskosten – keine Einmalaufwendungen. Die monatliche Beitragshöhe bestimmst du: zwischen 100 und 650 Euro sind möglich. Die Förderdauer richtet sich nach deinem Alter zu Beginn des Studiums.

Studierende bis 24 Jahren werden bis zu 14 Semester gefördert, bis 34 Jahren sind 10 Semester möglich und mit 44 Jahren lassen sich sechs Semester fördern. Somit beläuft sich die maximale Fördersumme auf bis zu 54.600 Euro.

Mit dem KfW-Studienkredit kannst du sowohl einzelne Phasen als auch das ganze Studium finanzieren. Der Zinssatz variiert, für die Rückzahlung bietet dir die KfW flexible Vereinbarungen an.

Was ist beim Antrag zu beachten?

Wenn du deinen Antrag online bis zum 15. eines Monats stellst, beginnt eine Finanzierung frühestens ab dem 1. des Folgemonats. Die Förderung für „Gasthörer“ ist erst nach der bestandenen Hochschulzugangsprüfung möglich.

www.kfw.de

Tel.: 0800 539 90 03.

Bildungskredite von weiteren Finanzinstituten

Du möchtest unabhängig von staatlichen Vorgaben und Förderungen einen Bildungskredit aufnehmen? Zahlreiche Finanzinstitute bieten dir flexible Lösungen an, die an deine Bedürfnisse angepasst sind. Informiere dich bitte direkt bei den einzelnen Banken und Sparkassen.

Stipendien für Ausnahmetalente

Du hast dein Abi mit ausgezeichneten Leistungen abgeschlossen oder du bist aufsteigender Stern im nationalen Spitzensport? Dann sind deine Chancen sehr gut, ein Stipendium zu ergattern. Rund 2.200 Stipendiengeber greifen begabten Studierenden in Deutschland finanziell unter die Arme. Und auch der WBH-Campus Frankfurt vergibt Stipendien an sportliche Ausnahmetalente.

WBH-Sportler-Stipendium

Spitzensportler:innen haben es oft nicht leicht. Vor allem wenn sie neben ihrer Sportkarriere an einer soliden Ausbildung interessiert sind. Training und Studium unter einen Hut zu bekommen, ist schwer genug. Wer sich dann noch Studiengebühr und Lebensunterhalt verdienen will, hat schlechte Karten.

Deshalb haben wir unser Sportler-Stipendien-Programm ins Leben gerufen. Mit ihm stellen wir ein Kontingent an Studienplätzen und spezielle Stipendien für sportliche Talente zur Verfügung. Die Stipendien decken zwischen 30 % und 50 % der Studiengebühren ab (in Sonderfällen auch darüber).

Teilnahmeberechtigt am Spitzensportler-Programm des WBH Campus Frankfurt sind:

Sportler, die eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Mitglied der A- und B-Nationalmannschaft einer Sportart (Junior- oder Senior-Level) oder
  • Mitglied eines Kaders der zweiten oder ersten Liga für Mannschaftssportarten oder
  • Teilnahme an internationalen Sportgroßveranstaltungen (Olympia, Europa- und Weltmeisterschaften etc.) oder
  • Platzierungen auf den acht Plätzen einer nationalen Meisterschaft

Sportler, die nachweisen, Ihren Lebensunterhalt aus der Ausübung des Sports zu bestreiten (Profi-Sportler)

Sportler, die von einem Verein beim Abschluss einer Rahmen-Vereinbarung individuell benannt wurden oder zu einem in der Vereinbarung definierten Teilnehmerkreis gehören.

Support-Staff eines Spitzensportlers oder eines Teams von Spitzensportlern (nach Ziffer 1-3), wenn der Verein eine Rahmenvereinbarung geschlossen hat.

Hinweise:

  • Die Voraussetzungen nach 1-2 dürfen auch in der jüngeren Vergangenheit liegen (bis zu 2 Jahre)
  • Der Status als Profi-Sportler muss wenigstens 12 Monate andauern, davon muss wenigstens 1 Monat vor Einschreibung liegen.
  • Die Rahmenvereinbarung (Ziff. 3. oder 4.) darf zum Zeitpunkt der Einschreibung nicht gekündigt sein.
  • Wird die Rahmenvereinbarung zu einem späteren Zeitpunkt gekündigt, behält sich die Wilhelm Büchner Hochschule vor, den Sportler als Stipendiat nach Ziff. 1. weiterzuführen.
  • Beendet der Sportler seine Mitgliedschaft in dem Verein, der die Rahmenvereinbarung abgeschlossen hat, so gelten für ihn die bisherigen Stipendienbedingungen (also mit Rahmenvertrag) weiter.
  • Wechselt ein Sportler mit einem Stipendium nach Ziff. 1 in einen Verein, der eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen hat, oder schließt ein Verein nachträglich eine Rahmenvereinbarung ab, so kann der Sportler die Stipendienbedingungen wechseln.
  • Die Wilhelm Büchner Hochschule erwartet, dass sich Spitzensportler als gute Botschafter ihres Sports und als gute Botschafter ihrer Alma Mater präsentieren. Bei Einschreibung muss eine individuelle Stipendien-Vereinbarung abgeschlossen werden.

Stiftungen und Studienförderwerke

Mehrere Stiftungen und Studienförderwerke bieten Stipendien für Studierende an. Zu den jeweiligen Förderbedingungen findest du Informationen hier:

Gratis-Infopaket anfordern
Kostenlos und unverbindlich
Umfassende Infos zu allen Studiengängen
Inklusive Fördermöglichkeiten